Schwerbehinderung-Aktuell.de Info für behinderte Menschen
...::  Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen  ::  Hinterbliebenenrente: Hilfe in schweren Zeiten  ::  HÖRGESCHÄDIGTE: Die gesetzlichen Krankenkassen Festbetrag für Hörgeräte fast verdoppelt.  ::  Psychische Belastungen nicht mehr anders behandelt als körperliche Einschränkungen  ::  Richtlinie zur Patientenmobilität in Kraft  ::  Grundsicherung für Arbeitssuchende SGB II  ::  Rat-Geber Schwerbehinderung in leichter Sprache  ::  Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind  ::...
0
0
0
0
0
Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten

Sozialgericht Gießen
Entscheidungen 27.09.2012 - 02.10.2014

Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten
Rentenversicherung muss für die Unterbringung die Kosten übernehmen


Mit jetzt rechtskräftig gewordenem Beschluss hat das Sozialgericht Gießen die Deutsche Rentenversicherung
Bund in einem Eilverfahren verpflichtet, die Kosten für die Unterbringung der Mutter eines 8–jährigen aus Gießen während dessen Teilnahme an einer Rehabilitationsmaßnahme zu übernehmen.
Die Rentenversicherung hatte dem Jungen, der an Neurodermitis und psychischen Störungen leidet, eine 6-wöchige Kur in einer bayrischen Fachklinik für Kinder und Jugendliche bewilligt. Seine Mutter wandte sich danach an die Rentenversicherung und bat darum, ihren Sohn begleiten zu dürfen. Sie begründete dies damit, allein wäre für ihren Sohn die Reha nicht möglich, es sei ansonsten mit weiteren gesundheitlichen Problemen zu rechnen. Ihr Sohn habe starke Ängste und deswegen eine ambulante Psychotherapie begonnen. Die Therapeutin habe empfohlen, im schlimmsten Fall die Reha-Maßnahme nicht anzutreten. Außerdem bezog sie sich auf eine Bescheinigung des Kinderarztes, in der dieser ohne Anwesenheit der Mutter eine Gefährdung des Kurerfolges annahm, und eine weitere befürwortende Bescheinigung ihrer Hausärztin. Die Rentenversicherung lehnte den Antrag auf Übernahme der Unterbringungskosten unter Hinweis auf ihre Richtlinien zur Kinderheilbehandlung ab. Kosten für die Mitnahme eines Elternteils würden von ihr bei Kindern im Vorschulalter und ansonsten nur in besonders gelagerten Ausnahmefällen, z.B. bei schwerstbehinderten Kindern, übernommen. Außerdem sei eine Begleitung durch ein Elternteil wegen der guten Betreuung in der Fachklinik nicht erforderlich.

Dies sah das Sozialgericht anders.

Nach den Richtlinien reichten medizinische Gründe aus, um die Unterbringung einer Begleitperson zu ermöglichen, eine Begrenzung auf schwerstbehinderte Kinder lasse sich diesen Richtlinien nicht entnehmen. Medizinische Gründe lägen hier aber vor. Der Stellungnahme des Kinderarztes komme insoweit ein besonderes Gewicht zu, da dieser als Facharzt für Kinder-und Jugendheilkunde über besondere Sachkunde verfüge.

Sozialgericht Gießen, Beschluss vom 23.08.2012, Az.: S 4 R 284/11 ER
http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de

Herausgeber: Direktor des SG Grüner,
Ostanlage 19, 35390 Gießen, Tel.: 0641 / 3991 - 0
Pressesprecher: Stellvertretender Direktor des SG Wagner,
Tel.: 0641 / 3991 - 0, Fax: 0641 / 3991 - 50,
E-Mail: verwaltung@sg-giessen.justiz.hessen.de

Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten
Datum:   31.08.2013
Author:   Biggi0001
Bewertung:   ø 10,00
Stimmen:   1
Besuche:   11716
Favoriten:   0
Benutzer:   1
Bekanntheit:   0%
0%
Druckansicht   Druckansicht
Weiter empfehlen   Diesen Artikel weiter empfehlen
0 Kommentar(e)   Kommentar schreiben
Top Artikel   Die meist gelesenen Artikel anzeigen
Favorisieren   Zu den favorisierten Themen hinzufügen
Seite (1): (1)
Titel Auswahl:
(alle)   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Sortierung:
 Titel  ABC / ZXY
 Datum  neueste / älteste

Erweiterte Suche
 
Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten
Sozialgericht Gießen Entscheidungen 27.09.2012 - 02.10.2014 Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten Rentenversicherung muss für die Unterbringung die Kosten übernehmen Mit jetzt rechtskräftig gewordenem Beschluss hat das Sozial...
(11717 mal gelesen) mehr
 
nach oben Artikel History anzeigen Inhalt Journal anzeigen Top Artikel
Seite (1): (1)

 Anmelden

Kommentare sind nur registrierten Benutzern gestattet. Bitte melde Dich an

Noch nicht registriert? Klick bitte hier

Benutzername
Passwort
Login speichern
0
Birgit Dreiskemper
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
C.C.P. 1.9.2 by www.phpkit.at
Homepage History

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits