Schwerbehinderung-Aktuell.de Info für behinderte Menschen
...::  Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen  ::  Hinterbliebenenrente: Hilfe in schweren Zeiten  ::  HÖRGESCHÄDIGTE: Die gesetzlichen Krankenkassen Festbetrag für Hörgeräte fast verdoppelt.  ::  Psychische Belastungen nicht mehr anders behandelt als körperliche Einschränkungen  ::  Richtlinie zur Patientenmobilität in Kraft  ::  Grundsicherung für Arbeitssuchende SGB II  ::  Rat-Geber Schwerbehinderung in leichter Sprache  ::  Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind  ::...
0
0
0
0
0
Verhinderung einer übermäßigen Nahrungsaufnahme Pflegegeld

Sozialgericht Münster
Entscheidungen 18.08.2004 - 18.08.2007

Verhinderung einer übermäßigen Nahrungsaufnahme als Pflegebedarf berücksichtigungsfähig

Die Gewährung von Pflegegeld aus der Pflegeversicherung nach der Pflegestufe I setzt voraus, dass der Pflegebedürftige einen Gesamtpflegebedarf von 90 Minuten pro Tag hat, wobei mehr als 45 Minuten auf den Hilfebedarf für die im Gesetz ausdrücklich genannten Verrichtungen im Bereich der Grundpflege entfallen müssen. Zu diesen Verrichtungen zählen u.a. das mundgerechte Zubereiten und die Aufnahme der Nahrung.

Nach dem rechtskräftigen Urteil des Sozialgerichts Münster vom 25.06.2004 (Az.: S 6 P 212/02) ist bei einem 10-jährigen Kind, das wegen einer geistigen Behinderung an einem krankhaften Esszwang leidet, der Zeitaufwand für die Beaufsichtigung und Anleitung des Kindes zur Verhinderung einer ungehemmten Nahrungsaufnahme als Pflegebedarf zu berücksichtigen.

Zur Nahrungsaufnahme zähle - so das Gericht - auch die Fähigkeit, Speisen sachgerecht auszuwählen, gesunde Essgewohnheiten zu pflegen sowie das Essen und Trinken erhährungsphysiologisch sinnvoll zu dosieren.

Mit ihrer Entscheidung ist die 6. Kammer von einem Urteil des Bundessozialgerichts aus dem Jahre 2001 abgewichen. Das Bundessozialgericht hatte seine Entscheidung damit begründet, die Aufsicht zur Verhinderung der Nahrungsaufnahme könne schon nach dem Gesetzeswortlaut keine Hilfe bei der Nahrungsaufnahme sein.

Herausgeber: Der Präsident des SG Stratmann
Alter Steinweg 45, 48143 Münster, Tel.: 0251/51023-0
Pressesprecher: Vizepräsident des SG Pauli
Tel.: 0251/51023-308, Fax: 0251/51023-330
E-Mail: pressestelle@sgms.nrw.de

Verhinderung einer übermäßigen Nahrungsaufnahme Pflegegeld
Datum:   07.05.2006
Author:   SchwbV
Bewertung:   ø 8,40
Stimmen:   5
Besuche:   10751
Favoriten:   0
Benutzer:   0
Bekanntheit:   0%
0%
Druckansicht   Druckansicht
Weiter empfehlen   Diesen Artikel weiter empfehlen
0 Kommentar(e)   Kommentar schreiben
Top Artikel   Die meist gelesenen Artikel anzeigen
Favorisieren   Zu den favorisierten Themen hinzufügen
Artikel
Ausweis & Co. (67 Artikel in 6 Kategorien)
Ausweis & Co. Wie stelle ich einen Antrag auf Schwerbehinderung, wie einen Antrag auf Gleichstellung und wie lege ich am besten Einspruch gegen den Bescheid des Versorgungsamtes ein?
Berufstätigkeit (122 Artikel in 5 Kategorien)
Berufstätigkeit Information über die aktuelle Rechtslage und welche Rechte und auch Pflichten ein Schwerbehinderter hat...
Diese Seite betreffend.... (13 Artikel in 5 Kategorien)
Diese Seite betreffend.... Neuigkeiten und Info über diese Seite
Erkrankungen u. GdB, Medi-News, Specials (100 Artikel in 5 Kategorien)
Erkrankungen u. GdB, Medi-News, Specials Medizin, Krankheiten und deren Behandlung im Schwerbehindertenrecht; Aktuelle News aus der Medizin
Freizeit und Leben.. (40 Artikel in 9 Kategorien)
Freizeit und Leben.. Freizeit, Leben und Liebe, alles, was nicht Beruf und Anträge und Kampf mit dem Versorgungsamt und sonstiges ist.....
Nachteilsausgleiche, Vergünstigungen und Rabatte (25 Artikel in 3 Kategorien)
Nachteilsausgleiche, Vergünstigungen und Rabatte Welche Vergünstigungen, Rabatte und Nachteilsausgleiche kann ich erhalten?
Politik, Kurioses und Fundsachen (49 Artikel in 6 Kategorien)
Politik, Kurioses und Fundsachen Eben dieses...
Urteile & Co. (162 Artikel in 3 Kategorien)
Urteile & Co. Eine Menge Urteile .... gesammelt aus dem www
Seite (1): (1)
Titel Auswahl:
(alle)   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Sortierung:
 Titel  ABC / ZXY
 Datum  neueste / älteste

Erweiterte Suche
 
Verhinderung einer übermäßigen Nahrungsaufnahme Pflegegeld
Sozialgericht Münster Entscheidungen 18.08.2004 - 18.08.2007 Verhinderung einer übermäßigen Nahrungsaufnahme als Pflegebedarf berücksichtigungsfähig Die Gewährung von Pflegegeld aus der Pflegeversicherung nach der Pflegestufe I setzt vorau...
(10752 mal gelesen) mehr
 
nach oben Artikel History anzeigen Inhalt Journal anzeigen Top Artikel
Seite (1): (1)
0
Birgit Dreiskemper
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
C.C.P. 1.9.2 by www.phpkit.at
Homepage History

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits