Schwerbehinderung-Aktuell.de Info für behinderte Menschen
...::  Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen  ::  Hinterbliebenenrente: Hilfe in schweren Zeiten  ::  HÖRGESCHÄDIGTE: Die gesetzlichen Krankenkassen Festbetrag für Hörgeräte fast verdoppelt.  ::  Psychische Belastungen nicht mehr anders behandelt als körperliche Einschränkungen  ::  Richtlinie zur Patientenmobilität in Kraft  ::  Grundsicherung für Arbeitssuchende SGB II  ::  Rat-Geber Schwerbehinderung in leichter Sprache  ::  Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind  ::...
0
0
0
0
0
Darmkrebs - Untersuchungen

Besteht der Verdacht auf Darmkrebs, stehen dem Arzt einige Diagnoseverfahren zur Verfügung. Nicht alle bringen allerdings zuverlässige Ergebnisse.

Darmaustastung: Dabei tastet der Arzt den Mastdarm auf knotige Veränderungen ab. Da sich viele Tumore jedoch in höher gelegenen Darmabschnitten befinden, ist diese Untersuchung für eine sichere Diagnose nicht ausreichend.

Okkultbluttest: Die Laboruntersuchung zeigt Blut im Stuhl an, das mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist. Der Nachteil: Nicht alle Darmpolypen oder Tumore sondern Blut ab. Daher ist es notwendig, diese Untersuchung regelmäßig einmal im Jahr machen zu lassen. Dann können etwa 25 bis 30 Prozent der Darmpolypen und der frühen Krebsstadien erkannt werden.

Darmspiegelung: Sie ist als einzige Methode in der Lage, Schleimhautveränderungen, die auf Krebs hindeuten können, zu erkennen. Bei der Rektoskopie schiebt der Arzt ein starres Röhrchen in den Mastdarm. Die Spiegelung des Dickdarms (Koloskopie) führt er mit Hilfe eines biegsamen Katheters durch. Noch währenddessen kann der Arzt durch eine Biopsie verdächtiges Gewebe entnehmen und unter dem Mikroskop untersuchen. Darmpolypen kann er sofort mit einer Schlinge endoskopisch entfernen.

Tumor M2-PK Stuhltest: Der relativ neue Labortest misst ein Enzym (M2-PK) im Stuhl, das Krebszellen ausschütten. Klinischen Studien zufolge lassen sich damit rund 90 Prozent aller Tumoren erkennen. „Die Methode dürfte die Darmspiegelung bei der Vorbeugung nach und nach ersetzen“, glaubt der Mediziner Hans-Ulrich Klör von der Universität Gießen (FOCUS 3/2003). Seit März 2003 ist der Test als Laborfacharztleistung über den Hausarzt erhältlich. Seit Juli 2003 können Patienten ihn auch in allen Apotheken erwerben und selbständig zu Hause durchführen. Dazu entnehmen sie eine erbsengroße Stuhlprobe und schicken sie in einem eigens mitgelieferten Behältnis zur Auswertung an ein Labor. Es untersucht den Stuhl auf das Enzym Tumor M2-PK. Das Ergebnis kommt per Post.

Virtuelle Koloskopie: Dieses neue High-Tech-Verfahren, gibt Einblicke in das Innere des Darms, ohne dass eine klassische Darmspiegelung nötig ist. Gastroenterologen untersuchen den Darm mittels Computer- oder Magnetresonanz-Tomographie. Obwohl dieses schmerzfreie Verfahren für Patienten angenehmer ist, hat es auch Nachteile: So kann es beispielsweise kleine Darmpolypen oder entzündliche Veränderungen der Darmwand nicht aufspüren. Auch ist es nicht möglich, Gewebe zur mikroskopischen Untersuchung zu entnehmen oder Polypen zu entfernen.

Darmkrebs - Untersuchungen
Datum:   25.06.2006
Author:   Biggi0001
Bewertung:   ø 9,40
Stimmen:   5
Besuche:   14286
Favoriten:   0
Benutzer:   2
Bekanntheit:   0%
0%
Druckansicht   Druckansicht
Weiter empfehlen   Diesen Artikel weiter empfehlen
0 Kommentar(e)   Kommentar schreiben
Top Artikel   Die meist gelesenen Artikel anzeigen
Favorisieren   Zu den favorisierten Themen hinzufügen
 
Verwandte Artikel
Stoma - Was ist das?
Erwerbsminderungsrente
Darmkrebs!
Wie entsteht Darmkrebs?
Darmkrebs Früherkennung - Was können Patienten tun?
 
Verwandte News
Das ändert sich zum 1. Januar 2006 im Gesundheitsbereich
 
Verwandte Links
Das MediPortal
Artikel
Ausweis & Co. (67 Artikel in 6 Kategorien)
Ausweis & Co. Wie stelle ich einen Antrag auf Schwerbehinderung, wie einen Antrag auf Gleichstellung und wie lege ich am besten Einspruch gegen den Bescheid des Versorgungsamtes ein?
Berufstätigkeit (122 Artikel in 5 Kategorien)
Berufstätigkeit Information über die aktuelle Rechtslage und welche Rechte und auch Pflichten ein Schwerbehinderter hat...
Diese Seite betreffend.... (13 Artikel in 5 Kategorien)
Diese Seite betreffend.... Neuigkeiten und Info über diese Seite
Erkrankungen u. GdB, Medi-News, Specials (100 Artikel in 5 Kategorien)
Erkrankungen u. GdB, Medi-News, Specials Medizin, Krankheiten und deren Behandlung im Schwerbehindertenrecht; Aktuelle News aus der Medizin
Freizeit und Leben.. (40 Artikel in 9 Kategorien)
Freizeit und Leben.. Freizeit, Leben und Liebe, alles, was nicht Beruf und Anträge und Kampf mit dem Versorgungsamt und sonstiges ist.....
Nachteilsausgleiche, Vergünstigungen und Rabatte (25 Artikel in 3 Kategorien)
Nachteilsausgleiche, Vergünstigungen und Rabatte Welche Vergünstigungen, Rabatte und Nachteilsausgleiche kann ich erhalten?
Politik, Kurioses und Fundsachen (49 Artikel in 6 Kategorien)
Politik, Kurioses und Fundsachen Eben dieses...
Urteile & Co. (162 Artikel in 3 Kategorien)
Urteile & Co. Eine Menge Urteile .... gesammelt aus dem www
Seite (1): (1)
Titel Auswahl:
(alle)   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Sortierung:
 Titel  ABC / ZXY
 Datum  neueste / älteste

Erweiterte Suche
 
Darmkrebs - Untersuchungen
Besteht der Verdacht auf Darmkrebs, stehen dem Arzt einige Diagnoseverfahren zur Verfügung. Nicht alle bringen allerdings zuverlässige Ergebnisse. Darmaustastung: Dabei tastet der Arzt den Mastdarm auf knotige Veränderungen ab. Da sich viele Tumo...
(14287 mal gelesen) mehr
 
nach oben Artikel History anzeigen Inhalt Journal anzeigen Top Artikel
Seite (1): (1)
0
Birgit Dreiskemper
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
C.C.P. 1.9.2 by www.phpkit.at
Homepage History

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits