Schwerbehinderung-Aktuell.de Info für behinderte Menschen
...::  Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen  ::  Hinterbliebenenrente: Hilfe in schweren Zeiten  ::  HÖRGESCHÄDIGTE: Die gesetzlichen Krankenkassen Festbetrag für Hörgeräte fast verdoppelt.  ::  Psychische Belastungen nicht mehr anders behandelt als körperliche Einschränkungen  ::  Richtlinie zur Patientenmobilität in Kraft  ::  Grundsicherung für Arbeitssuchende SGB II  ::  Rat-Geber Schwerbehinderung in leichter Sprache  ::  Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind  ::...
0
0
0
0
0
News
Blinder klagt auf Zulassung zum Heilpraktiker
20.09.2006 - 22:59 keine Kommentare News weiter empfehlen Druckansicht
Blinder klagt auf Zulassung zum Heilpraktiker Kann ein Blinder den Heilpraktikerberuf ausüben?

MANNHEIM (ddp). Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat sich mit der Frage befaßt, ob ein Blinder den Heilpraktikerberuf ausüben kann.

Kläger ist ein 41jähriger, der durch die Netzhauterkrankung Retinitis Pigmentosa fast vollständig sein Augenlicht verloren hat. Das Land Baden-Württemberg hatte ihm die Zulassung zur Heilpraktikerprüfung versagt, weil ihm die erforderliche Eignung für die Berufsausübung fehle.

Der Rechtsstreit wird erst später entschieden. Auf Vorschlag des Gerichts soll der Mann zunächst an einer eingeschränkten Prüfung teilnehmen, um seine Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Besteht er die Prüfung, müssen die Richter über die Grundsatzfrage beraten, ob er zumindest in Teilbereichen als Heilpraktiker arbeiten darf.
keine Kommentare
nach oben News History anzeigen Inhalt Journal anzeigen Top News
0
Birgit Dreiskemper
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
C.C.P. 1.9.2 by www.phpkit.at
Homepage History

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits