Schwerbehinderung-Aktuell.de Info für behinderte Menschen
...::  Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen  ::  Hinterbliebenenrente: Hilfe in schweren Zeiten  ::  HÖRGESCHÄDIGTE: Die gesetzlichen Krankenkassen Festbetrag für Hörgeräte fast verdoppelt.  ::  Psychische Belastungen nicht mehr anders behandelt als körperliche Einschränkungen  ::  Richtlinie zur Patientenmobilität in Kraft  ::  Grundsicherung für Arbeitssuchende SGB II  ::  Rat-Geber Schwerbehinderung in leichter Sprache  ::  Sozialgericht Gießen - Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten  ::  Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind  ::...
0
0
0
0
Seite (2): (1) 2 nächste Seitezur letzten Seite
Titel Auswahl:
alle   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   (M)   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   0-9
Sortierung:
 Titel  ABC / ZXY
 Datum  neueste / älteste

Erweiterte Suche
 
Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten
Sozialgericht Gießen Entscheidungen 27.09.2012 - 02.10.2014 Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten Rentenversicherung muss für die Unterbringung die Kosten übernehmen Mit jetzt rechtskräftig gewordenem Beschluss hat das Sozial...
(13490 mal gelesen) mehr
Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind
Bayerisches Landessozialgericht Entscheidungen 14.12.2012 - 14.12.2013 Merkzeichen RF für Behinderte, die behinderungsbedingt ans Haus gebunden sind Behinderte Menschen mit einem GdB von 80 und mehr sind häufig leidensbedingt von öffentlic...
(12601 mal gelesen) mehr
Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten
Sozialgericht Gießen Entscheidungen 27.09.2012 - 02.10.2014 Mutter darf ihren 8-jährigen Sohn in Reha begleiten Rentenversicherung muss für die Unterbringung die Kosten übernehmen Mit jetzt rechtskräftig gewordenem Beschluss hat das Sozialge...
(7609 mal gelesen) mehr
MonoSki Adventure 2008
Dieser Winter bringt für Rollstuhlfahrer ein ganz neues Schneeabenteuer: Beim MonoSki Adventure 2008 können querschnittsgelähmte Jugendliche erfahren, wie es ist, auf einem Monoski durch den Schnee zu schwingen. Bei einem dreitägigen Training kön...
(9993 mal gelesen) mehr
Merkzeichen H - Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen
Merkzeichen H Hilflos ist eine Person, wenn sie für eine Reihe von häufig und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen zur Sicherung ihrer persönlichen Existenz im Ablauf eines jeden Tages fremder Hilfe dauernd, d. h. über einen Zeitraum von ...
(38892 mal gelesen) mehr
Merkzeichen aG - Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen
Merkzeichen aG Nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung können schwerbehinderten Menschen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung und Blinden Parkerleichterungen gewährt werden. Als schwerbehinderte Menschen mit a...
(44042 mal gelesen) mehr
Merkzeichen RF: Nicht bei imperativem Stuhlgang nur nachmittags
Kein "RF" bei imperativem Stuhlgang nur nachmittags LSG NRW - L 10 SB 69/05 - Urteil vom 06.12.2006 Die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht (Nachteilsausgleich "RF") liegen nicht vor, wenn der behind...
(11788 mal gelesen) mehr
Mecklenburg-Vorpommern: Barriefrei Urlaub machen an der Ostsee
Barrierefrei Urlaub machen an der Ostsee Mecklenburg-Vorpommern hat eine Menge zu bieten. In den letzten Jahren wurden viele Hotels, Ferienwohnungen- und Häuser auf den neusten Stand gebracht, um auch Menschen mit Behinderungen einen schönen Urlau...
(14709 mal gelesen) mehr
Mitbestimmung des BR bei Internetnutzung
Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei Internetnutzung Ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG kommt nur in Betracht, wenn es um die Frage geht, in welcher Weise die Gestattung der Privatnutzung von Internet und ...
(9896 mal gelesen) mehr
Merkzeichen T - besonderer Fahrdienst
Verordnung über die Vorhaltung eines besonderen Fahrdienstes Das Merkzeichen T definiert die Berechtigung für Schwerbehinderte, den besonderen Fahrdienst zu nutzen, die ihre Hauptwohnung im Land Berlin haben. Wer seine Hauptwohnung nicht im Land B...
(28625 mal gelesen) mehr
Mehrbedarfszuschlag (Hypertriglyceridämie)
SG Köln: Mehrbedarfszuschlag auch bei erforderlicher kostenaufwendiger Ernährung Durch Beschluss vom 25.09.2006 - S 14 AS 77/06 ER, hat das Sozialgericht Köln die Rücknahme eines bereits vom zuständigen Leistungsträger nach dem SGB II gewährten Me...
(13863 mal gelesen) mehr
Merkzeichen RF (Befreiung von Radio- und Fernsehgebühren)
Die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht ist in Länderverordnungen geregelt. Als Anspruchsberechtigte werden in allen Verordnungen neben anderen Personenkreisen folgende behinderte Menschen genannt: „Blinde oder nicht nur vorübergehend wes...
(77379 mal gelesen) mehr
Mehrbedarfe nach dem SGB II und SGB XII (Hartz4, ALGII)
Schwerpunktthema - Mehrbedarfe nach dem SGB II und SGB XII Einführung: I. gesetzliche Regelungen 1.) § 21 SGB II (Leistungen für Mehrbedarfe beim Lebensunterhalt) (...) (5) Erwerbsfähige Hilfebedürftige, die aus medizinischen Gründen eine...
(17501 mal gelesen) mehr
Mobbing und Rechtsschutzversicherung!
Vom Arbeitgeber gemobbt - von der Rechtsschutzversicherung im Stich gelassen? Diese Information gibt es in vollständiger Form ausschließlich in der Download-Sektion unter Broschüren, Publikationen, Anträge & Co zum Herunterladen. Ich würde sie...
(16726 mal gelesen) mehr
Merkmale für die Zuerkennung des Merkzeichens aG
Merkzeichen aG, Voraussetzungen für die Zuerkennung 1. Eine außergewöhnliche Gehbehinderung setzt nicht voraus, dass der schwerbehinderte nahezu unfähig ist sich fortzubewegen. 2. Der Nachteilsausgleich "aG" steht zu, wenn sich ein Behinderter von...
(33118 mal gelesen) mehr
Mehrbedarf wegen Krankheit bei ALG II / Hartz4
Für Kranke, Genesende, behinderte Menschen oder von einer Krankheit oder von einer Behinderung bedrohte Menschen, die einer kostenaufwendigen Ernährung bedürfen, ist ein Mehrbedarf in angemessener Höhe und entsprechend der Besonderheiten des Einzelfa...
(42986 mal gelesen) mehr
Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Einführung von Ethikrichtlinien
Walmart wollte bundesweit für ca. 12.500 Beschäftigte Ethikrichtlinien einführen. Das LAG Düsseldorf hat entschieden, Walmart habe die Einführung der Richtlinien bei Meidung eines Ordnungsgeldes für jeden Fall in Höhe von bis zu 250.000 EUR zu unterl...
(8604 mal gelesen) mehr
Merkzeichen B - Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen
Nach § 146 Abs. 2 des SGB IX ist ständige Begleitung bei schwerbehinderten Menschen notwendig, die bei Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln infolge ihrer Behinderung zur Vermeidung von Gefahren für sich oder andere regelmäßig auf fremde Hilfe a...
(35721 mal gelesen) mehr
Merkzeichen GL - Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen
Gehörlos sind Hörbehinderte, bei denen Taubheit beiderseits vorliegt. Gehörlos sind auch Hörbehinderte mit einer an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit beiderseits, wenn daneben schwere Sprachstörungen ( schwer verständliche Lautsprache, geringer Spr...
(17894 mal gelesen) mehr
Merkzeichen G - Gesundheitliche Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen
Merkzeichen G Nach § 146 Abs. 1 des SGB IX ist in seiner Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr erheblich beeinträchtigt, wer infolge einer Einschränkung des Gehvermögens, auch durch innere Leiden oder infolge von Anfällen oder von Störungen der Orient...
(74624 mal gelesen) mehr
Merkzeichen G bei Stoma
Die Versorgungsämter (VA) tragen ja nur SEHR ungern das Merkzeichen "G" (erhebliche Beeinträchtigung im Straßenverkehr) oder "aG" (außergewöhnliche Beeinträchtigung im Straßenverkehr) ein - wer´s hat, hat sozusagen den 6er im Lotto (wenn man alleine ...
(23064 mal gelesen) mehr
Merkzeichen G bei Stoma
Die Versorgungsämter (VA) tragen ja nur SEHR ungern das Merkzeichen "G" (erhebliche Beeinträchtigung im Straßenverkehr) oder "aG" (außergewöhnliche Beeinträchtigung im Straßenverkehr) ein - wer´s hat, hat sozusagen den 6er im Lotto (wenn man alleine ...
(28677 mal gelesen) mehr
Mobbing und Abmahnungen
Des Öfteren kann man beobachten, dass von Arbeitgebern Arbeitnehmer, die man gerne los wäre, mit Abmahnungen traktiert werden. Die erhobenen Vorwürfe sind nach Darstellung der von mir beratenen Arbeitnehmer meistens falsch oder nur teilweise richt...
(14927 mal gelesen) mehr
Mediportal.net
MediPortal.net - Die virtuelle Klinik Die virtuelle Klinik ist ein Treffpunkt für den Informations- und Erfahrungstausch zu den Themen Gesundheit, Krankheiten, Behinderungen, seelische Leiden, Pflege und Medizin. Unsere Zielgruppen sind Betroffene...
(10183 mal gelesen) mehr
Mediportal.net
MediPortal.net - Die virtuelle Klinik Die virtuelle Klinik ist ein Treffpunkt für den Informations- und Erfahrungstausch zu den Themen Gesundheit, Krankheiten, Behinderungen, seelische Leiden, Pflege und Medizin. Unsere Zielgruppen sind Betroffene...
(10320 mal gelesen) mehr
 
nach oben Artikel History anzeigen Inhalt Journal anzeigen Top Artikel
Seite (2): (1) 2 nächste Seitezur letzten Seite
0
Birgit Dreiskemper
erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
C.C.P. 1.9.2 by www.phpkit.at
Homepage History

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits